Evangelischer Kindergarten Schulstraße

 

 

Ein einheitliches Erscheinungsbild unserer Einrichtung in der Öffentlichkeit ist uns wichtig. Unser Logo soll einen hohen Wiedererkennungswert haben und ist auf allen Schriftstücken zu sehen.

Das Logo drückt folgende Bereiche unserer Arbeit aus:

 

 

  • Religionspädagogik
  • Bewegung und Natur
  • Die einzelnen Menschen
  • Kinder
  • Erzieherinnen
  • Eltern
  • Träger
  • Teamarbeit
  • Das Kind ist ein Individuum
  • Fröhlichkeit
  • An einem Tisch sitzen
  • Dynamik

In unserer Einrichtung leben wir die Schwerpunkte

  •  „Sprache und Integration – weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“
  • Bewegung
  • Religionspädagogik
  • Musik und singen

 

 

Das sind wir:

Ausflüge des Kindergartens

Moschee Besuch am 03.06.2016
Nachdem wir am 01.Mai 2016 den Gottesdienst in der Jettinger Michaelskirche mitgestaltet hatten, wollten wir uns auch ein muslimisches Gotteshaus, eine Moschee, anschauen. Den Kontakt stellte unsere Zeynep Gözlükaya, die in unserem Haus noch bis Ende Juli ihr FSJ leistet, her. Herr Ismail Özkan wartete bereits, um uns  durch die Moschee an der Schießmauer 1 in Herrenberg zu führen. Zuerst schauten wir uns das Gebäude von außen an. Den Kindern fiel auf, dass es noch ein bisschen wie auf einer Baustelle aussah. Herr Özkan erklärte uns, dass die Umbauten noch nicht ganz abgeschlossen sind. Besonders ins Auge fallen die zwei Minarette. Sie lassen sofort erkennen, dass es sich bei dem Haus um eine Moschee handelt. Anschließend betraten wir den Vorraum. Von dort aus hatten wir schon einen sehr guten Blick auf den wunderschön gestalteten Gebetsraum. Bevor wir jedoch eintraten, wurden wir gebeten, die Schuhe auszuziehen. Staunend betrachteten wir den lichtdurchfluteten hellen, mit Teppichen ausgelegten Innenraum, die Wandgemälde und die Kuppel der Gebetshalle. Wir erfuhren, dass die Muslime sich in der Moschee treffen, um aus dem Koran zu hören, zu beten und gemeinsam Zeit miteinander zu verbringen. Weil die Gebetshalle nur für die männlichen Gläubigen vorgesehen ist, gibt es für die Frauen eine Galerie.

Herr Özkan verstand es ausgezeichnet, auf die Fragen der Kinder einzugehen, sie einzubeziehen und alles zu erklären. Wir konnten uns nur sehr beeindruckt und herzlich bei ihm bedanken.

 

Tatütata – die Feuerwehr …
Die Feuerwehr hat vielerlei Aufgaben. Genau so ist das auch bei der Freiwilligen Feuerwehr in unserem Ort. Um das alles näher kennenzulernen, besuchten wir in zwei Gruppen die Feuerwehrwache in Oberjettingen. Im Hof warteten schon ein großes, rotes Fahrzeug und Herr Haag, der Feuerwehrmann und Kindergarten-Vater, auf die kleinen Gäste. Er zeigte uns die Wache und erklärte wie der Weg vom Notruf bis zum Einsatz der Feuerwehr aussieht. Bereits vorab lernten die Kinder, wie man sich die Notrufnummer 112 gut merken kann. Völlig neu hingegen waren die verschiedenen Rettungswerkzeuge wie Metallschere oder Spreizer und Ausrüstungsgegenstände wie Atemschutzmaske und Rotlichtkamera, die man anschauen aber auch anfassen konnte. Während der gesamten Führung stellten die beeindruckten Kinder viele Fragen. Anschließend durfte jeder einmal unter Anleitung erst mit der Handpumpe und dann mit dem Schlauch den Vorplatz nass spritzen. Als Nächstes bestaunten die Kinder den Einsatzwagen aus der Nähe und durften sich sogar hinein setzen und das Gefühl eines Rettungsmannes hautnah erleben.  Als toller Abschluss des Tages wurde dann noch das Blaulicht des Wagens eingeschaltet.

 

Maxi-Übernachtung im Kindergarten
Unsere Maxis erleben gerade beinahe ein Feuerwerk an Besonderheiten: Maxi-Übernachtung am 21.06. verbunden mit dem Besuch des Theaters aus dem Köfferchen in Herrenberg und einer Schatzsuche, bei der unter anderen Aufgaben dazugehörte, Herrn Pfr. Lang ein Schlaflied zu singen. Der Tageszeit angepasst (gegen 22:00 Uhr) freuten sich alle Beteiligten darüber. Am 12.07. folgt der Maxi-Ausflug.

 

Wandertag
Bei angenehmen Temperaturen und vielen Wolken am Himmel wanderten 18 Familien am 09.07.2016 in einem schönen Bogen zur Arena des Christus-Bunds. Kaum dort angekommen, empfing uns dort strahlender Sonnenschein. Ob uns den unser Bürgermeister geschickt hat, den wir unterwegs trafen? Einem ausgiebigen Picknick folgten dann allerlei gemeinsame Spiele für Kinder und Eltern, z. B. Sack hüpfen, Fallschirmspiele, Seil springen… Über den Besuch von Herrn Pfr. Lang haben wir uns besonders gefreut. Nach ca. 5 Stunden bedankten wir uns bei allen, die zum Erfolg beitrugen und verabschiedeten  einander in das restliche Wochenende.         

                             

Aktuelles

Zurzeit besuchen 50 Kinder im Alter von 3-6 Jahren den Kindergarten und 10 Kinder im Alter 1 – 3 Jahren die Krippe in unserem Haus.

Fr. C. Bossenmaier leitet die Einrichtung.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Konzeption  

 

Unsere Kontakt-Daten:

Evangelischer Kindergarten Schulstraße, Schulstraße 23, 71131 Jettingen

Tel: 07452 – 75737; Krippe: 07452 – 8 86 71 38

Email: ev-kindergarten-schulstrasse@web.de